The Dead Daisies

Clufetos für Castronovo

Wenige Tage nach der Veröffentlichung des neuen The Dead Daisies-Albums Holy Ground hat sich Deen Castronovo bei der Hardrock-Supergroup ausgeklinkt. Auf der mittlerweile auf 2022 verschobenen Tour wird er von Ozzy Osbourne-Schlagzeuger Tommy Clufetos vertreten.

In einem Statement erklärt Castronovo: »Wie einige von euch bereits gehört haben, habe ich die Dead Daisies verlassen. Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, denn ich habe eine Menge Respekt vor meinen ehemaligen Bandkollegen und nichts als Liebe und Wertschätzung für unsere Fans. Diese Entscheidung ermöglicht es mir, Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Außerdem kann ich eine kleine Rückenoperation hinter mich bringen, damit ich bald wieder das tun kann, was ich liebe.«

Der ehemalige Journey-Schlagzeuger war 2017 als Nachfolger von Brian Tichy bei der Band eingestiegen und spielte auf den Studioalben Burn It Down (2018) und der aktuellen Scheibe.

Die Dead Daisies bestehen aktuell aus dem singenden Bassisten Glenn Hughes (Deep Purple, Black Country Communion) sowie den Gitarristen Doug Aldrich (Whitesnake) und David Lowy. Castronovo ist weiterhin bei den Revolution Saints aktiv, deren letztes Album Rise Anfang 2020 erschien

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT