Dream Theater

15. Studioalbum kommt im Oktober

Der Progressive-Metal-Branchenprimus Dream Theater hat ein neues Studioalbum angekündigt: A View From The Top Of The World erscheint am 22. Oktober.

Produziert wurde das 15. Studioalbum der New Yorker erneut von Gitarrist John Petrucci, der diese Aufgabe seit Metropolis Pt. 2: Scenes From A Memory (1999) innehat – zuerst gemeinsam mit dem langjährigen Schlagzeuger Mike Portnoy, seit dessen Ausstieg im Jahr 2010 alleine. Mix und Mastering kommen von Andy Sneap. Auch das Artwork stammt von einem alten Bekannten, denn Hugh Syme (Rush, Megadeth) entwarf seit Octavarium (2005) immer mal wieder Cover für die Band.

»Wir lieben es einfach, unsere Instrumente zu spielen, das geht niemals weg«, freut sich Petrucci, der neben Bassist John Myung als einziger auf allen Dream Theater-Alben zu hören ist. »Ich liebe es kreativ zu sein, zu schreiben und diesen Teil meines Gehirnes damit zu trainieren. Wir dürfen das seit langer Zeit tun und es ist keine Selbstverständlichkeit. Wenn wir zusammen sind, wissen wir, dass wir weder uns selbst noch unsere Fans enttäuschen können, was uns jedes Mal auf ein neues Level bringt.«

Dem schließt sich Sänger James LaBrie an: »Wir gehen an jedes Album heran, als sei es unser erstes.Es war bis jetzt eine großartige Reise, und wir werden auch nicht damit aufhören!«



Die Trackliste von A View From The Top Of The World:

1. The Alien (9:32)
2. Answering The Call (7:35)
3. Invisible Monster (6:31)
4. Sleeping Giant (10:05)
5. Transcending Time (6:25)
6. Awaken The Master (9:47)
7. A View From The Top Of The World (20:24)

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT