Gov't Mule

Blues-Album im November

Vier Jahre nach Revolution Come...Revolution Go erscheint ein neues Studio-Album von Gov't Mule. Heavy Load Blues wird es heißen: Der Name ist Programm.

Blues ist seit jeher fester Bestandteil der Musik von Gov't Mule, die sich seit ihrer Gründung 1994 irgendwo zwischen Heavy Blues und Jam-Rock austoben. Ein reinrassiges Genre-Album war schon für Frontmann Warren Haynes schon länger ein reizvoller Gedanke. Nun hat er es mit seiner Gruppe umgesetzt:

»Das stand  schon seit Jahren auf meiner Liste der Dinge, die ich ungedingt einmal tun wollte. Ich wusste nicht, ob es ein Soloalbum oder eine Gov't Mule-Platte werden würde. Wir spielen von Zeit zu Zeit traditionellen Blues auf der Bühne, und obwohl es normalerweise nie mehr als ein paar Songs pro Show sind, ist unsere Herangehensweise an den Blues einzigartig und basiert auf unserer gemeinsamen Chemie als Band.«

Auf dem Album, das die Truppe live im The Power Station New England-Studio aufnahm, sind neben eigenen Songs auch Coverversionen von unter anderem Tom Waits, Howlin' Wolf, Junior Wells, Bobby Bland und Elmore James zu finden.

Erscheinen wird Heavy Load Blues am 12. November 2021, einen ersten Song sowie einen Einblick in die Aufnahmen der Platte gibt es in den untenstehenden Video.



Die Songs von Heavy Load Blues:

1. Blues Before Sunrise
2. Hole In My Soul
3. Wake Up Dead
4. Love Is A Mean Old World
5. Snatch It Back and Hold It – Hold It Back – Snatch It Back and Hold It
6. Ain’t No Love In The Heart Of The City
7. (Brother Bill) Last Clean Shirt
8. Make It Rain
9. Heavy Load
10. Feel Like Breaking Up Somebody’s Home (short version)
11. If Heartaches Were Nickels
12. I Asked Her For Water (She Gave Me Gasoline)
13. Black Horizon  

Deluxe Version – Bonus Tracks:

1. Hiding Place
2. You Know My Love
3. Street Corner Talking
4. Have Mercy On The Criminal
5. Long Distance Call
6. Feel Like Breaking Up Somebody’s Home
7. Need Your Love So Bad
8. Good Morning Little Schoolgirl


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT