Kenny Wayne Shepherd

Goin' Home

Provogue
VÖ: 2014

In Anschluss an seinen Supergroup-Ausflug mit The Rides ließ sich der seit seiner Kindheit vom Blues besessene Gitarrist kurzzeitig in seiner Heimatstadt Louisiana nieder. Dort widmete er sich der vorliegenden Hommage an seine größten Helden. Fachkundig werden auf Goin’ Home überwiegend bekannte Titel von unter anderem B.B. King, Stevie Ray Vaughan und Willie Dixon von Shepherds seit Jahren feststehender Formation eingespielt.

Aber auch ausgewählte Gäste machen mit und sorgen für einige Überraschungen: Die an Buddy Guy und Junior Wells angelehnte Version von ›Cut You Loose‹ schielt durch die Anwesenheit von Ringo Starr auch hörbar in Richtung des Beatles-Klassikers ›Come Together‹. Der einst für seinen Schmuse-Blues bekannte Keb’ Mo’ verblüfft mit feurigen E-Gitarrensalven und belebt damit Albert Kings Evergreen ›Born Under A Bad Sign‹. Weitere Bluesfreunde wie Joe Walsh, Warren Haynes und Kim Wilson verleihen dieser Herzblut-Produktion zusätzlichen Glanz.

(7/10)

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT