Metallica

Jon Zazula (1952-2022)

Jon Zazula ist tot. Der Gründer von Megaforce Records gehörte zu den wichtigsten Treibern der frühen amerikanischen Metalszene und verhalf Bands wie Metallica und Anthrax zum Durchbruch.

Jonathan „Jonny Z“ Zazula wurde im März 1952 in New York City geboren. Mit seiner zweiten Frau Marsha, die im Januar letzten Jahres an Krebs verstarb, begann er in den frühen Achtziger-Jahren mit Schallplatten zu handeln. Daraus entwickelte sich der Szene-Plattenladen Rock'n'Roll Heaven. Zur gleichen Zeit begann er, für Bands wie Raven Touren im Großraum seiner Heimatstadt zu organisieren.

Als das Ehepaar auf die kalifornischen Newcomer Metallica aufmerksam werden, gründeten sie Megaforce Records. Bei der Plattenfirma erschienen ihre ersten beiden Platten Kill' Em All (1983) und Ride The Lightning (1984). Auch Platten von Anthrax, Manowar, Testament und Overkill sowie Lizenzpressungen von Raven (All For One, 1983), Mercyful Fate (Melissa, 1983) und Grave Digger (Heavy Metal Breakdown, 1984) gehören zu den frühen Veröffentlichungen des einflussreichen Labels.

Auch nach dem Verkauf von Megaforce im Jahr 2001 blieb Zazula als Promoter und Manager der Metal-Szene erhalten. Erst im Jahr 2018 ging er in Rente. Er starb in seinem Ruhesitz in Florida an den Folgen von Polyradikuloneuropathie sowie einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung und Osteopenie. Jon Zazula wurde 69 Jahre alt.


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!