Robert Plant, Alison Kraus

Zweites Album in Aussicht

Im November erscheint in Raise The Roof die zweite Zusammenarbeit von Bluegrass-Sängerin Alison Krauss und dem ehemaligen Led Zeppelin-Frontmann Robert Plant nach dem Grammy-gekrönten Raising Sand (2007).

TEXT: MARKUS BARO

Das von Plant und Produzent T Bone Burnett verfasste ›High And Lonesome‹ ist nach der Coverversion von Lucinda Williams ›Can’t Let Go‹ die zweite Vorab-Single des Albums und entstand ebenfalls im Nashville Sound Emporium Studio im Spätjahr 2019.

Raise The Roof enthält Coverversionen von unter anderem Merle Haggard, Allen Toussaint, den Everly Brothers, Anne Briggs, Geeshie Wiley, Bert Jansch und Calexico.

»Robert meinte, wir versuchen es drei Tage lang und wenn der Song nicht funktioniert, lassen wir es bleiben«, erklärt Krauss. »Viele der Songs des Albums und selbst einige der Künstler kannte ich gar nicht. Mit Robert und T Bone zu arbeiten ist immer eine Lehrstunde in Musikgeschichte.«

»Es ist sehr weit entfernt von allem, was ich je gemacht habe«, ergänzt Plant. »Ich liebe es ein breites Spektrum an Stilen zu erforschen, aber am wichtigsten ist es, Emotionen einzufangen. Und das haben wir auf diesem Album gemacht und ich hoffe, uns bleibt diese Fähigkeit noch sehr lange erhalten.«



Die Trackliste von Raise The Roof:

Quattro (World Drifts In)  
The Price Of Love
Go Your Way
Trouble With My Lover
Searching For My Love
Can’t Let Go
It Don’t Bother Me
You Led Me To The Wrong
Last Kind Words Blues
High And Lonesome
Going Where The Lonely Go
Somebody Was Watching Over Me 

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT