Storyville

A Piece Of Your Soul (1996)

A Piece Of Your Soul ist das zweite Studioalbum dieser wunderbaren Truppe um Sänger Malford Milligan und Gitarrenzauberer David Grissom, die Mainstream-, Blues- und Southern Rock mit Soul auflud.

TEXT: DANIEL BÖHM

Noch vor den Aufnahmen ihres Debüts war es mit Storyville eigentlich schon wieder vorbei: Für Bluest Eyes musste Sänger Malford Milligan die Stücke seiner gerade auseinandergebrochenen Formation kurzerhand mit Studiomusikern einspielen. Die Platte von 1994 ist dann auch weit davon entfernt, das beste Album dieser Band zu sein, die erst nach den Aufnahmen auf der Konzertbühne auch wirklich zu einer solchen heranwuchs.

Seit Milligan eher zufällig und spät das Singen für sich entdeckte, stand er in der Club- und Musikerszene von Austin, Texas als ein stimmlicher Hybrid aus Otis Redding, Sam Cooke und Stevie Wonder unter Dauerbeobachtung. Wohl fühlte er sich in dieser herausgehobenen Rolle nicht, denn der schüchterne Sänger zog als afroamerikanischer Albino schon sein Leben lang die starrenden Blicke der Leute auf sich.



Erst als sich ihm Bassist Tommy Shannon und Schlagzeuger Chris Layton (Stevie Ray Vaughan, Arc Angels) und dann auch noch Gitarrenzauberer David Grissom (Joe Ely, John Mellencamp) sowie Dave Holt (Gitarrist von Carlene Carter und Joe Ely) als gestandene Veteranen dauerhaft anschlossen, konnte er sich wirklich in der Musik fallenlassen: A Piece Of Your Soul (1996) ist das zweite Studioalbum dieser einmaligen Truppe, die Mainstream-, Blues- und Southern Rock mit Soul, beseeltem Gesang und exzellenter Gitarrenarbeit auflud.



Ihr letztes Album Dog Years barg 1998 den Single-Hit ›Born Without You‹, ehe sich Storyville auflösten und erst 2007 zu einem Reunion-Gig zusammenfanden, der auf Live At Antones festgehalten wurde. Man höre nur ›Don’t Make Me Cry‹: Unfassbar, dieser Malford Milligan.


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 90 (05/2022) ab heute im Handel!