Vuur

In This Moment We Are Free-Cities

Inside Out
VÖ: 2000

Blutarm inszenierte Städtereise

Erstmals seit dem Ende ihrer Band The Gathering kehrt die Holländerin Anneke van Giersbergen auf Albumlänge zu ihren metallischen Wurzeln zurück und erinnert mit Vuur ein wenig an die härteren und progressiveren Stücke von The Gentle Storm. Die Sängerin hat viele große Städte bereist, denen sie auf dem Debüt In This Moment We Are Free — Cities ein musikalisches Denkmal zu setzen gedenkt. Ein ambitioniertes Ansinnen, aber die Zuordnung gestaltet sich als schwierig. Einzig die orientalisch eingefärbten Melodiebögen in ›Save Me‹ lassen auf die türkische Metropole Istanbul schließen. Problematischer ist jedoch die starre, durchweg Gitarren-orientierte Produktion, die auf Keyboards fast vollständig verzichtet und ambitionierten Stücken wie dem zauberhaften ›Your Glorious Light Will Shine — Helsinki‹ nicht vollends gerecht wird. In ›Valley Of Diamonds — Mexico City‹ wechseln klare und verzerrte Gitarren und sorgen für einen starken Kontrast, ›Time — Rotterdam‹ ist düster und sehr schleppend. Der immer noch einmaligen Stimme van Giersbergens hätte eine etwas lebendigere Inszenierung gutgetan.

(5/10)
TEXT: MARKUS BARO

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!