Whitesnake

Der Blues zum Abschluss

Nach The Love Songs und The Rock Album steht mit The Blues Album nun die dritte Whitesnake-Compilation binnen eines Jahres an. Die Platte erscheint am 19. Februar.

Der Abschluss der Red, White & Blues-Trilogie enthält 14 Songs, darunter zwölf Nummern aus den Studioveröffentlichungen der Hardrocker zwischen 1984 und 2011. Daneben findet sich auf der Platte mit ›If You Want Me‹ ein Studio-Bonustrack von Live... In The Shadow Of The Blues (2006) sowie das ursprünglich von David Coverdales Soloalbum Into The Light (2000) stammende ›River Song‹.

Wie schon bei den in 2020 erschienen Zusammenstellungen sind alle Songs neu gemischt und gemastert worden.  Bandkopf Coverdale betont die Inspiration, die er aus der Musik von Muddy Waters, Howlin' Wolf oder den drei Kings Albert, B.B. und Freddie zog und zieht: »Es ist schwer in Worte zu fassen, wie tief sie in meine Seele eingedrungen und dort verankert ist. Blues ist für mich ein wunderschönes Wort, das emotionalen Ausdruck beschreibt –  Gefühle wie Traurigkeit, Einsamkeit und Leere, aber auch große Freude sowie Sinnlichkeit und Liebe.«



Die Tracklist von The Blues Album:

1. Steal Your Heart Away
2. Good to Be Bad
3. Give Me All Your Love
4. Take Me Back Again
5. Slow an’ Easy
6. Too Many Tears
7. Lay Down Your Love
8. The River Song
9. Whipping Boy Blues
10. If You Want Me
11. A Fool in Love
12. Woman Trouble Blues
13. Looking for Love
14. Crying in the Rain

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT