The Beatles

"Rooftop Concert" bald in voller Länge hörbar

Ab dem morgigen Freitag ist der letzte Liveauftritt der Beatles in Gänze auf den gängigen Streaming-Plattformen zu hören. Am 30. Januar 1969 spielte die Band das 42-minütige Rooftop Concert auf dem Dach ihrer Firma Apple Corp. in London.

Bei der legendären Performance in der Savile Row 3 spielte die Band die Songs ›Get Back‹, ›Don't Let Me Down‹, ›I've Got A Feeling‹, ›One After 909‹, ›Dig A Pony‹ sowie einen Jam auf ›God Save The Queen‹. Teile des gefilmten Materials wurden im Streifen Let It Be (1970) genutzt, einzelne Songs finden sich außerdem auf den Alben Let It Be (1970), dessen Bearbeitung Let It Be...Naked (2003) sowie der Kompilation Anthology 3 (1996).


 


Am 28. Januar ab 18 Uhr deutscher Zeit lässt sich Get Back: The Rooftop Performance erstmals offiziell in voller Länge auf Spotify, iTunes, Deezer und Apple Music hören. Anhand der originalen Audiobänder mischten Produzent Giles Martin (Sohn des Beatles-Produzenten George Martin) und Toningenieur Sam Okell das Konzert neu in Stereo und Dolby Atmos.

Am 30. Januar, dem 53. Jahrestag des Konzertes, feiert auch der Komplett-Mitschnitt als rund sechzigminütiger Film in ausgewählten amerikanischen und britischen Kinos seine Premiere. In Deutschland erscheint dieser gemeinsam mit der kompletten Doku-Serie The Beatles: Get Back von Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe) am 3. März auf Blu-Ray.


 

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!