Brian Southall

The White Album — Revolution, Politics & Recording: The Beatles And The World In 1968

Edition Olms
VÖ: 2018

Ein Album im Kontext der ganzen Welt

Termingerecht zur Veröffentlichung der Remix-Neuausgabe von Sgt. Pepper’s Loneley Hearts Club Band im vergangenen Jahr erschien das Buch Sgt. Pepper’s Loneley Hearts Club Band — Das Album, die Beatles und die Welt 1967. Für seinen nächsten Beatles-Band hat Autor Brian Southall ein Jahr später das große Jubiläum des „Weißen Albums“ abgepasst. The White Album — Revolution, Politics & Recording: The Beatles And The World In 1968 ist derzeit ausschließlich in einer leicht verständlichen englischsprachigen Ausgabe zu bekommen, die Southalls Konzept aus dem Vorjahr auf ein musikalisch ungleich schwereres Doppelalbum überträgt, das in seiner rumorenden Grundstimmung und dem stilistischen Facettenreichtum der dreißig enthaltenen Lieder gegensätzlicher kaum sein könnte. Kurze Kapitel über die vier Beatles-Charaktere, ihren 1967 verstorbenen Manager Brian Epstein und ihren Produzenten George Martin machen den Anfang und leiten einen ungleich umfangreicheren Abschnitt über die spannungsvolle Entstehungsgeschichte der vier Albumseiten ein, die durchaus Hintergründe liefert, in ihrer Detailtiefe aber nicht überfordert. Promovierten Beatles-Nerds dürfte diese Publikation freilich nicht weit genug gehen, für sie gibt es andere Literatur. Lesenswert ist vor allem das Kapitel über die Rezeption von The Beatles durch Presse, Fans und Industrie, das Southall mit einem Bericht von Alan Parsons einleitet, der seinerzeit während eigener Studioarbeiten einen sehr frühen ersten Eindruck von der Andersartigkeit der neuen Beatles-Musik bekam. Der gewichtige fünfte Inhaltsblock bringt das Doppelalbum in direkten Zusammenhang mit den gesellschaftlichen, politischen und popmusikalischen Begleitumständen der zwölf Monate des Jahres 1968 und ruft schwerwiegende und unerwartete (etwa Launch des goldenen Logos von McDonald’s oder Start der Spielzeugautomarke Hot Wheels) Ereignisse der Zeit in Erinnerung; Einschübe und Kästen zum musikalischen Geschehen ergänzen weiteren Kontext. Das Layout und die Bebilderung des hübsch aufgemachten Buches im 10-Inch-Format gefällt noch mehr als Sgt. Pepper’s Loneley Hearts Club Band — Das Album, die Beatles und die Welt 1967.

Keine Wertung
TEXT: DANIEL BÖHM

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT