Coney Hatch

Four

Frontiers
VÖ: 2013

Patenter Spaß & Leidenschaft

1986 löste sich der Vierer aus Toronto nach drei exzellenten LPs auf, nun gibt es die Wiedervereinigung. Die lange Pause hat die Truppe ohne nennenswerten Substanzverlust überdauert.
Four ist ein zeitlos-frisches Rockalbum geworden, das die Konkurrenz mit dem patentierten AC/DC-Riff beginnenden ›Blown Away‹ schon beim Start überholt. Mit lässigen Rockern wie ›Boys Club‹, dem mit einem schwermetallischen Riff veredelten ›We Want More‹ oder dem an hart rockende Cheap Trick erinnernden ›Connected‹ sind Coney Hatch eine Bereicherung längst nicht nur für die kanadische Rockszene — und ein blendender Beweis dafür, dass Comebacks immer dann am besten funktionieren, wenn sie nicht am Reißbrett konzipiert wurden, sondern aus musikalischer Überzeugung heraus entstanden. Das hat Charakter.

(7.5/10)
TEXT: MARKUS BARO

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!