Ayreon
Zurück zum Ursprung

Die bombastischen Prog-Metaller stellen mit The Day That The World Breaks Down den ersten Song ihres Konzeptwerks The Source vor, das am 28. April erscheint.
 
Zu hören sind in dem 13-minütigen Opener alle am Album beteiligten Gastsänger:
James LaBrie (Dream Theater), Tommy Karevik (Kamelot, Seventh Wonder), Tommy Rogers (Between the Buried and Me), Simone Simons (Epica), Nils K. Rue (Pagan's Mind), Tobias Sammet (Avantasia, Edguy), Hansi Kürsch (Blind Guardian), Michael Mills (Toehider), Russell Allen (Symphony X, Adrenaline Mob), Michael Eriksen (Circus Maximus) und Floor Jansen (Nightwish).
 
Die Geschichte der neuen Metal-Oper von Ayreon-Kopf Arjen Lucassen, die sich wie üblich über zwei CDs erstreckt, spielt vor sechs Milliarden Jahren auf dem Planeten Alpha, der von einer massiven ökologischen und politischen Krise bedroht wird. Um sich zu retten, ziehen die Bewohner des Planeten, die sogenannten „Alphans“, den Supercomputer „The Frame“ zu Rate. Doch nachdem sie ihm die absolute Kontrolle über den Planeten übertragen haben, wendet er sich gegen seine menschlichen Erschaffer.
 
Neben den zahlreichen Gastsängern wurde Lucassen bei The Source von weiteren hochkarätigen Musikern unterstützt – darunter die Gitarristen Paul Gilbert (Mr. Big) und Guthrie Govan (Asia, Steven Wilson) sowie Keyboarder Mark Kelly (Marillion).