Alice Cooper

Breadcrumbs

EAR Music
VÖ: 2019

Cruisen auf Klassikerpfaden

Lediglich als Download und auf Schallplatte wird diese EP mit sechs Songs zu bekommen sein, auf der Alice Cooper dem Sound seiner Geburtsstadt Detroit hinterherjagt. Auf The Eyes Of Alice Cooper hatte er dies 2003 schon einmal getan — damals jedoch ausschließlich mit neuen Songs aus eigener Feder. Abgesehen von einem Remake jener Platte namens ›Detroit City 2020‹ und dem drögen Rüpelrocker ›Go Man Go‹, den Cooper zusammen mit MC5-Ikone Wayne Kramer ausbaldoverte, sind auf Breadcrumbs ausschließlich Adaptionen alter Klassiker versammelt, die mit der Motor City in Verbindung stehen.

›East Side Story‹ (mit leichtem ›Gloria‹- und Them-Touch) stammt im Original von Bob Seeger und seiner frühen Band The Last Heard, ›Sister Anne‹ von MC5 und ›Devil With A Blue Dress On‹ von Mitch Ryder & The Detroit Wheels. Ungeschlagenes Highlight aber ist ›Your Mama Won’t Like Me‹ von der gleichfalls in Detroit geborenen Suzi Quatro, das mit seinen peppigen Bläsern, dem Groove, der famosen Gesangsdarbietung und überhaupt dem Vibe durch und durch nach einer vergessenen Siebzigernummer von Alice Cooper klingt. Ebenfalls auf Breadcrumbs zu hören ist Mark Farner von Grand Funk Railroad: Ein großer Spaß.

Keine Wertung
TEXT: DANIEL BÖHM

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT