Ann Wilson

Neue Solo-Single ›Greed‹

Es gibt neues Solomaterial von Heart-Sängerin Ann Wilson in Form der Single ›Greed‹. Das dazugehörige Album Fierce Bliss erscheint am 29. April.

Es ist das dritte Studiowerk, das die 71-Jährige unter ihrem eigenen Namen produziert hat. Nach dem Coveralbum Hope & Glory (2007) und dem ebenfalls mehrheitlich aus Neuinterpretationen bestehenden Immortal (2018) stammen heuer neun der elf Nummern aus eigener Feder. Zwei Titel namens ›Gladiator‹ und ›Angel's Blues‹ entstanden dabei mit den Jam-Rockern Gov't Mule.

Anfang letzten Jahres hatte sie in ›Tender Heart‹ und ›The Hammer‹ zwei non-Album-Singles herausgebracht. Das im Juni nachfolgende ›Black Wing‹ ist indes auf der anstehenden Scheibe enthalten.



In der zweiten Auskopplung ›Greed‹ geht es laut der Sängerin um eine der grundlegenden Handlungsmotive des Menschen: »Ob es dabei um Geld, Sex, Macht oder Ekstase geht - alles das feuert unsere Gier an. Und es passiert uns allen. Wenn du dich umdrehst und dich dabei beobachtest, wie du Entscheidungen triffst, weil du vielleicht das Geld haben möchtest oder aber gefangen bist in der Sucht nach Ruhm – alles dies sind Momente der Gier.«

Das Cover von Fierce Bliss stammt von Künstler Roger Dean (Yes, Asia). Ann Wilsons Schwester und Heart-Bandkollegin Nancy hatte im letzten Jahr in You And Me ihr erstes Rock-Soloalbum veröffentlicht.


 


Die Titelliste von Fierce Bliss:

01. Greed
02. Black Wing
03. Bridge Of Sighs (Robin Trower-Cover)
04. Fighten For Life
05. Love Of My Life (Queen-Cover)(feat. Vince Gill)
06. Missionary Man
07. Gladiator
08. Forget Her
09. A Moment In Heaven
10. Angel’s Blues
11. As The World Turns

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!