The Beatles

Get Back auf Blu-ray/DVD

Na bitte: The Beatles: Get Back, Peter Jacksons opulente Doku-Trilogie über die letzten Wirkungstage der Beatles, wird im Februar auch physisch zu bekommen sein.

TEXT: DANIEL BÖHM

Während Amazon (UK) den 28. Februar 2022 als Erscheinungstag der jeweils drei Rundlinge beinhaltenden Blu-ray- und DVD-Sets listet, ist im (US-)Web-Shop der Beatles als Versandtag von The Beatles: Get Back bereits der 5. Februar angegeben. Eine offizielle Ankündigung über eine Pressemeldung gab es bislang noch keine.

Ergänzt wird die Listung um folgende Inhaltsbeschreibung:


Directed by filmmaker Peter Jackson, The Beatles: Get Back is a three-part documentary series that takes audiences back in time to the band’s intimate recording sessions. The documentary showcases the warmth, camaraderie and creative genius that defined the legacy of the iconic foursome, and is compiled from over 60 hours of unseen footage shot in January 1969 (by Michael Lindsay-Hogg) and more than 150 hours of unheard audio, all of which has been brilliantly restored. Also featured — for the first time in its entirety — is The Beatles’ last live performance as a group — the unforgettable rooftop concert on London’s Savile Row — as well as other songs and classic compositions featured on the band’s final two albums, Abbey Road and Let It Be.

Director: Peter Jackson
Executive Producers: Jonathan Clyde, Peter Jackson, Jeff Jones, Ken Kamins, Clare Olssen
Creator: Peter Jackson
Cast: Paul McCartney, Ringo Starr, John Lennon, George Harrison

Special Packaging:
Rigid Slipcase
3-disc Softpack
4 Collector Cards

Audio:
English Dolby Atmos
English Steeo PCM
English AD 2.0 Dolby Digital

Run Time: Approx. 458 minutes



Seit Ende November ist die Dokumentation in drei jeweils zweistündigen Episoden exklusiv beim Streaming-Dienst Disney+ zu sehen. Auf Grundlage des Filmmaterials von Michael Lindsay-Hogg, der die Fab Four 1969 über drei Wochen lang mit der Kamera begleitete und daraus später den Film Let It Be (1970) formte, stellte der Oscar-prämierte Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe) aus 60 Stunden bisher unveröffentlichter Film- sowie über 140 Stunden Tonaufnahmen das neue Doku-Epos zusammen.



»Das außergewöhnliche Filmmaterial von Michael Lindsay-Hogg enthält gleich mehrere Geschichten«, so Jackson. »Eine Geschichte von Freunden und von Individuen, von menschlichen Schwächen und einer göttlichen Partnerschaft wie auch den detaillierten Bericht eines kreativen Prozesses, der unter Hochdruck und im sozialen Klima des beginnenden Jahres 1969 ikonische Songs entstehen ließ. Mit Nostalgie hat das nichts zu tun — es ist roh, ehrlich und menschlich. In über sechs Stunden lernt man die Beatles auf eine intime Art kennen, wie man es nie für möglich gehalten hat.«

»Ich bin sehr froh, dass Peter in unsere Archive gestiegen ist und einen Film gemacht hat, der zeigt, wie die Aufnahmearbeit bei den Beatles wirklich ablief«, kommentierte Paul McCartney. »Die Freundschaft zwischen uns kommt gut rüber und erinnert mich daran, was für eine wahnsinnig schöne Zeit wir damals hatten.«

Auch Ringo Starr freut sich auf den Streifen, der ein etwas anderes und differenzierteres Bild jener Zeit zeichnen soll, in der die Beatles als hoffnungslos zerstrittene Band galten. »Es war cool, diese Aufnahmen anzuschauen. Immer wieder ist zu sehen, wie wir lachen und Musik machen, ganz anders, als es der ursprüngliche Film zeigte. Ich denke, dass diese Version viel harmonischer und friedfertiger geworden ist. So, wie es wirklich war.«


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT