Benoît Clerc

Queen — Alle Songs: Die Geschichten hinter den Tracks

Delius Klasing Verlag
VÖ: 2021

So werden Helden und Champions gemacht

Bislang hatten sich vor allem die französischen Musikjournalisten Jean-Michel Guesdon und Philippe Margotin mit ihren Beiträgen zu der äußerst gelungenen Buch-Reihe „Alle Songs: Die Geschichten hinter den Tracks“ empfohlen. In dicken Wälzern von rund 600 Seiten nahm sich das Autorengespann bereits die Historie solcher Bands und Künstler wie den Beatles, den Rolling Stones, Bob Dylan, Jimi Hendrix, Pink Floyd und kürzlich auch Led Zeppelin zur Brust, indem sie das jeweilige Albumschaffen fundiert vorstellten, in die Bandgeschichte einordneten — und abschließend die einzelnen Lieder mitsamt ihrer Aufnahmehistorie sezierten und analysierten.

Diese zwei neuen Bände erweitern und bereichern die Reihe mit nach gleichem Konzept erstellten Werken über Queen und David Bowie. Auch Verfasser Benoît Clerc vollbringt dabei abermals das kleine Wunder, mit den umfangreichen Wälzern trotz der immensen Informationsfülle keinerlei Faktenwüsten geschaffen zu haben. Beide Bücher leisten sowohl als Lese- wie auch als Nachschlagewerk tolle Dienste, weil sie kurzweilig geschrieben wurden und den Leser unterhalten und mitnehmen wollen — die hübsche Bebilderung und das sehr angenehme Layout tun ein Übriges.

Keine Wertung
TEXT: DANIEL BÖHM

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!