Brian Fallon

Night Divine

Thirty Tigers
VÖ: 2000

Anrührend schön

Während die allermeisten Weihnachtsalben laut, grell ausgeleuchtet und hoffnungslos überzuckert an der eigentlichen Bedeutung des Advent vorbeibomben, hat sich Brian Fallon ein ganz besonderes Album ausgedacht: Auf Night Divine interpretiert der Sänger von Gaslight Anthem traditionelle Advents- und Weihnachtskirchenlieder im dezenten Folk- und Country-Instrumentarium, in dem er und seine Akustikgitarre das Zentrum bilden. ›Silent Night‹ nicht zu verkitschen und zu verschunkeln, ist ganz große Kunst — ›The First Noel‹ und ›Angels We Have Heard On High‹ (›Engel auf den Feldern singen‹) sind von Fallons um Sentiment nie verlegenen Stimme gesungen schlicht anrührend schön.

Keine Wertung
TEXT: DANIEL BÖHM

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT