The Dead Daisies

Restliche Europa-Tour ohne Glenn Hughes

Aufgrund einer Corona-Erkrankung muss Glenn Hughes für den Rest der The Dead Daisies-Europatour aussetzen. Vertreten wird er von Sänger Dino Jelusick und Bassist Yogi Lonich.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Oliver Halfin

Der 70-Jährige habe bis jetzt nur milde Symptome und sei ansonsten guter Dinge, teilte die Band über ihre Social-Media-Kanäle mit. Die restlichen Termine der von ROCKS präsentierten Tour abzusagen, war keine Option. »Wir wissen, dass einige von euch gekommen wären, um Glenn zu sehen. Hoffentlich kommt ihr trotzdem, rockt mit uns und habt eine gute Zeit! Zu viele Bands sagen Konzerte zu schnell ab, aber wir sind entschlossen, weiter für euch zu spielen — egal ob Regen, Hagel, Hitze oder Virus!«

Für Jelusick, vormals Frontmann von Animal Drive und seit letztem Jahr als singender Keyboarder bei Whitesnake, ist es das erste Engagement bei der von Gitarrist David Lowy angeführten Hardrock-Supergroup. Anders ist es bei seinem kroatischen Landsmann Lonich: Er vertrat in der Vergangenheit bereits Lowy an der Gitarre.

Neben zwei Einzelshows in Pratteln und Karlsruhe und einem Festivalgig in Schweden spielen The Dead Daisies in den kommenden zwei Wochen noch eine handvoll Support-Auftritte für Judas Priest: Heute im französischen Vienne, dazu die drei Konzerte in Halle/Saale, Oberhausen und Bamberg am Wochenende.

Am 30. September veröffentlicht die Band ihr neues Studioalbum Radiance. Es ist die zweite Scheibe mit Hughes als Frontmann und die erste seit dem Wiedereinstieg von Schlagzeuger Brian Tichy im Januar diesen Jahres.


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 91 (06/2022) ab heute im Handel!