Eric Gales

Krönung im Januar

Am 28. Januar 2022 veröffentlicht Bluesrocker Eric Gales sein neues Album Crown. Produziert wurde die Platte von Joe Bonamassa — der zu ›I Want My Crown‹ ein Solo beisteuerte und in dem amüsanten Song-Video mitspielt.

Nach Drogenproblemen und mehreren Gefängnisaufenthalten verlief das turbulente Leben des aus Memphis stammenden Eric Gales zuletzt in ruhigeren Bahnen. Vor fünf Jahren schwor er endgültig den Rauschmitteln ab und veröffentlichte nach etlichen Alben in Middle Of The Road (2017) und The Bookends (2019) zwei besonders gelungene Platten, mit denen der 1974 geborene Gitarrist den Blues Music Award gewann.

Dass Joe Bonamassa Crown mitproduziert hat und auch am Songwriting beteiligt war, ist kein Zufall: Beide wurden in den frühen Neunzigern als Gitarren-Wunderkinder gefeiert, der drei Jahre jüngere Bonamassa war einst Support für Eric Gales. 

»Wir waren immer brüderlich miteinander verbunden. Als wir wieder zusammenkamen, sagte Joe zu mir: Du bist ein Wahnsinns-Gitarrist, jetzt bist du an der Reihe, deinen Platz am Tisch zu bekommen und deine Krone zu tragen«, erinnert sich der 46-Jährige Linkshänder, der seine Gitarre wie weiland Jimi Hendrix verkehrt herum zu spielen pflegt.

Folgerichtig trägt die erste, von hartem Funk durchzogene Single den Titel ›I Want My Crown‹. In der Nummer liefern sich Bonamassa und Gales ein Solo-Duell. Das amüsante Video zeigt die beiden, wie sie dieses in einem Boxring austragen — Kampfrichter ist Keb Mo.



ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT