Peter Frederick "Pete" Way war ein Star. Und eine der ganz großen Persönlichkeiten des Rock. Nun ist der legendäre UFO-Bassist ist den Verletzungen erlegen, die er sich vor zwei Monaten bei einem Unfall zugezogen hatte. Er wurde 69 Jahre alt.
Beitrag lesen
Die Liste der Bands, die Martin Birch über ganz entscheidende Karrierephasen hinweg als Partner und Produzent begleitete, liest sich wie ein Querschnitt durch die Heldengeschichte des Heavy Rock. Am Morgen des 9. August ist der große und stets öffentlichkeitsscheue Engländer gestorben.
Beitrag lesen
Peter Green, Fleetwood Mac
Trauer um Peter Green
Peter Green war einer der ganz Großen des britischen Bluesrock und gilt als der gefühlvollste und beste weiße Bluesrock-Gitarrist aller Zeiten: Der Gründer von Fleetwood Mac starb im Alter von 73 Jahren.
Beitrag lesen
Er gehört zu den größten und einflussreichsten Filmmusik-Komponisten aller Zeiten, seine Musik für Zwei glorreiche Halunken oder Spiel mir das Lied vom Tod gehören zum kollektiven Gedächtnis: Am 6. Juli starb Ennio Morricone in seiner Heimatstadt Rom.
Beitrag lesen
Der einflussreiche Country- und Southern-Rock-Musiker Charlie Daniels ist tot. Er starb im Alter von 83 Jahren an einem Schlaganfall.
Beitrag lesen
Paul "Tonka" Chapman ist tot. Der Gitarrist, der vor allem durch seine Tätigkeit für UFO bekannt wurde, verstarb am 9. Juni — seinem 66. Geburtstag.
Beitrag lesen
Am 7. April hat die amerikanische Liedermacher-Welt einen ihrer einflussreichen Künstler verloren. Er starb im Alter von 75 Jahren.
Beitrag lesen
Der Komponist, Musiker und Produzent Rupert Hine ist im Alter von 72 Jahren verstorben. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Arbeit für Rush.
Beitrag lesen
Steve Priest ist tot. Der Bassist der populären Sweet wurde 72 Jahre.
Beitrag lesen
Den Platz im Rampenlicht hat er meist gemieden. Bereits am 28. Mai ist der ältere Bruder des früheren Kiss-Gitarristen Bruce Kulick im Alter von 70 Jahren verstorben.
Beitrag lesen
Mit nur 55 Jahren ist Judge Kenneth „Lucky“ Peterson am 17. Mai in einem Krankenhaus in Dallas gestorben. Als Sechsjähriger wurde er durch eine Kooperation mit Willie Dixon im Hit ›1-2-3-4‹ zum Kinderstar
Beitrag lesen
Im Großbritannien der frühen Sechziger mögen die Rolling Stones als Nonkonformisten des Rhythm’n’Blues gegolten haben. Gegen die Pretty Things wirkten sie wie Chorknaben, deren Lebensstil draufgängerischer und die Musik lauter und wilder war: Am 15. Mai starb ihr Frontmann Phil May.
Beitrag lesen
Er gehörte zu den großen Pionieren und Paradiesvögeln des Rock’n’Roll. Der Einfluss, den Little Richard auf die Musikwelt nahm, lässt sich kaum hoch genug einschätzen.
Beitrag lesen
Brian Howe
1953-2020
Brian Howe ist tot. Bekannt wurde der Sänger als Nachfolger von Paul Rodgers bei Bad Company: Mit ihm entstanden einige der gehaltvollsten Mainstream-Rock-Alben der Achtziger. Howe wurde 66 Jahre alt.
Beitrag lesen
Zu seinen Kunden zählten Whitesnake, Fleetwood Mac, Foreigner, Ozzy Osbourne, Heart, Santana und die Scorpions. Nun ist der große Produzent Keith Olsen im Alter von 74 Jahren gestorben. Ein Nachruf.
Beitrag lesen
Wir trauern um unseren langjährigen Text-Chef Mike Seifert. Ein persönlicher Nachruf.
Beitrag lesen
Neil Peart ist tot. Der Schlagzeuger der kanadischen Prog-Rock-Legende Rush starb am 7. Januar im Alter von 67 Jahren an den Folgen eines Hirntumors.
Beitrag lesen
Paul Barrère ist tot. Der Gitarrist der Jam- und Southern-Rocker Little Feat ist am 26. Oktober in einem Krankenhaus in Los Angeles verstorben, wo er sich wegen einer Leberkrebserkrankung behandeln ließ.
Beitrag lesen
Mac Rebennack Jr. ist tot. Warren Haynes über den Mann, der als Dr. John die Musik veränderte.
Beitrag lesen
Phil McCormack ist tot. Der Sänger Southern-Legende Molly Hatchet erlag offenbar einem Herzinfarkt. McCormack wurde 58 Jahre alt.
Beitrag lesen
Paul Raymond ist tot. Der Gitarrist und Keyboarder von UFO ist am 13. April im Alter von 73 Jahren einem schweren Herzinfarkt erlegen.
Beitrag lesen

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 91 (06/2022) ab heute im Handel!