Jeff Healey

Archiv-Album im Dezember

Die Archive scheinen noch gut bestückt zu sein mit Musik, die der im März 2008 verstorbene Jeff Healey zu Lebzeiten nicht mehr hat veröffentlichen können. Am 9. Dezember erscheint ein weiteres Album des blinden Bluesrock-Gitarristen.

TEXT: DANIEL BÖHM

Die Archive scheinen noch gut bestückt zu sein mit Musik, die der im März 2008 verstorbene Jeff Healey zu Lebzeiten nicht mehr hat veröffentlichen können. Auch Heal My Soul (2016) bestand aus ungehörtem Material der Jahre 1996 bis 1998 — wobei die Erben und die Mitmusiker des blinden Bluesrock-Gitarristen die Veröffentlichung dieser Platte ausdrücklich unterstützten.

Tatsächlich hatten die Aufnahmen einen historischen Wert, denn sie schlossen die zeitliche Lücke, die zwischen Healeys Cover-Projekt Cover To Cover (1995) und dem ausgereiften Rock-Album Get Me Some (2000) klaffte: Einer Zeit, in der Jeff Healey unter zermürbenden Businesszwängen zu leiden hatte.

Holding On: A Heal My Soul Companion ist der Nachschlag: Das am 9. Dezember erscheinende Album enthält fünf weitere Studio-Aufnahmen aus derselben Schaffensphase wie Heal My Soul, ein Konzertmitschnitt aus Norwegen (1999) rundet die Veröffentlichung ab.

Den ersten Song gibt's hier:


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!