Jimi Hendrix

Letztes Beben im Ronnie Scott's

Zwei Tage vor seinem Tod stieg Jimi Hendrix für einen Jam mit Eric Burdon und War auf die Konzertbühne. Der überarbeitete Audio-Mitschnitt des letzten öffentlichen Auftritts der Gitarren-Ikone wird nun in einer Dokumentation über die Geschichte des Clubs Ronnie Scott's zu hören sein.

Über das seit 1959 bestehende Jazz-Lokal wird am 11. Februar der Film Ronnie's erscheinen. Dort spielte der The Animals-Frontmann mit seiner Formation am 16. September 1970 ein Konzert. Für die beiden Blues-Standards ›Mother Earth‹ und ›Tobacco Road‹ begleitete Jimi Hendrix die Band.

Der Auftritt wurde von Bill Baker auf einem Magnet-Tonbandgerät mitgeschnitten. Als Bootleg ist es bereits seit Jahren im Umlauf, für die Dokumentation wurde das Audio nun bereinigt und neu gemastert. Einen Ausschnitt gibt es bereits in einem Vorab-Clip zu hören.



Zwei Tage nach dem Konzert starb Jimi Hendrix im Alter von 27 Jahren im St. Mary Abbot’s Hospital. Sein letztes eigenes Konzert hatte er am 6. September 1970 beim Love-and-Peace-Festival auf der schleswig-holsteinischen Insel Fehmarn gespielt.

In dem Streifen werden außerdem noch bisher unveröffentlichte Mitschnitte von Ella Fitzgerald, Miles Davis, Nina Simone und weiteren namhaften Jazz-Musikern zu sehen und hören sein.


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 91 (06/2022) ab heute im Handel!