Ozzy Osbourne

Zwölftes Album fertiggestellt

Ozzy Osbourne hat sein neues Soloalbum fertiggestellt. Für seinen zwölften Alleingang hat der Prince Of Darkness ein namhaftes Gastpaket geschnürt.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Mark Weiss

In einem knappen Post schrieb Osbourne: »Mit großer Freude verkünde ich, dass ich diese Woche die Arbeiten an meinem neuen Album abgeschlossen und es an meine Plattenfirma Epic Records geschickt zu haben. Weitere Informationen zu der Platte werde ich in den nächsten Wochen mitteilen.«

Zu diesen Informationen gehören sowohl ein Titel als auch ein genaues Veröffentlichungsdatum – festzustehen scheint nur, dass sie noch in diesem Jahr erscheinen wird und erneut von Andrew Watt (Eddie Vedder, Post Malone) produziert wurde.



Das sich einige prominente Gastmusiker auf der Platte befinden werden, verriet indes Schlagzeuger Chad Smith (Red Hot Chili Peppers), der den Vorgänger Ordinary Man (2020) ebenso eintrommelte wie das anstehende Werk. Laut dem Wahlkalifornier sollen allein an der Gitarre unter anderem Osbournes ehemaliger Black Sabbath-Kollege Tony Iommi, Eric Clapton sowie Mike McCready (Pearl Jam) und Zakk Wylde zu hören sein.  Duff McKagan (Guns N' Roses) und Rob Trujillo (Metallica) haben außerdem Bassspuren beigesteuert.

Seine No More Tour 2-Abschiedsrundreise macht voraussichtlich im Mai 2023 in Europa Station. Für den deutschsprachigen Raum sind Konzerte in Dortmund, München, Zürich, Hamburg, Mannheim und Berlin geplant.

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!