Pantera

Konzerte mit Wylde und Benante

Im kommenden Jahr werden die überlebenden Mitglieder Phil Anselmo (Gesang) und Rex Brown (Bass) wieder unter dem Pantera-Banner touren. Gitarrist Zakk Wylde (Ozzy Osbourne) und Schlagzeuger Charlie Benante (Anthrax) übernehmen den Part der verstorbenen Abbott-Brüder „Dimebag“ Darrell und Vinnie Paul.

In den letzten Jahren gab es immer wieder Gerüchte über mögliche Konzerte der 2003 aufgelösten Groove-Metal-Band. 2014 spielte etwa Wyldes Band Black Label Society unterstützt von Anselmo und Brown den Pantera-Song ›I'm Broken‹ (von Far Beyond Driven, 1994).

Dies führte zu Spekulationen, das Wylde den Posten von Dimebag Darrell bei potentiellen Konzerten übernehmen könnte: Der Gitarrist war 2004 bei einem Konzert seiner Band Damageplan von einem psychisch kranken Mann erschossen worden.

Nicht zuletzt Schlagzeuger Vinnie Paul erteilte diesen Ideen seinerzeit eine klare Absage. Er machte Anselmo für den Tod seines Bruders verantwortlich und sprach nicht mehr mit ihm. Er erlag 2018 einem Herzinfarkt.

Laut dem US-Branchendienst Billboard haben die Erbengemeinschaften der Abbott-Brüder der nun geplanten Neuauflage ihre Zustimmung gegeben. So sollen Konzerte sowohl in den USA als auch in Europa stattfinden.

 

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 91 (06/2022) ab heute im Handel!