Riot City

Electric Elite

No Remorse
VÖ: 2022

Lebendige Tradition

Mit Burn The Night (2019) sorgten die Kanadier für einiges Aufsehen in der traditionellen Metal-Szene. Nun legt das Quintett mit Electric Elite gleichermaßen stark nach. Gitarrist Cale Savy konzentriert sich diesmal voll und ganz auf sein Instrument und hat das Gesangsmikrofon an Jordan Jacobs übergeben.

Mit dem Opener ›Eye Of The Jaguar‹ zeigen Riot City von Beginn an ihre Vorliebe für klassischen Heavy Metal aus der Blütezeit der achtziger Jahre. An Iron Maiden geschultes Riffing und atemberaubende Gitarrenduelle sowie hymnische Gassenhauer nach Vorbild von Judas Priest fehlen ebenso wenig wie Reminiszenzen an amerikanische Power-Metal-Formationen wie Vicious Rumors oder Riot und sorgen somit für eine ausgewogene Mischung.

Prachtstück des Albums ist das epische, fast zehnminütige Abschlusswerk ›Severed Ties‹, das alle Stärken der Truppe wie tolles Songwriting, ein exzellentes Gespür für Harmonien und die hervorragende Gitarrenarbeit in einem Song gebündelt auf den Punkt bringt.

(8/10)

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 91 (06/2022) ab heute im Handel!