Roxanne

Radio Silence

Ratpak
VÖ: 2018

Das Spaßpaket des Jahres

Wenn der Preis für die Überraschung des Jahres verliehen wird, stehen die Kalifornier Roxanne ganz weit vorne auf der Empfängerliste. Nach ihrem Debüt (1988) komplett abgetaucht, steht das Quartett flotte dreißig Jahre später mit Radio Silence auf der Matte und feuert mit unglaublicher Lässigkeit eins der besten Rockalben des Jahres aus der Hüfte. Dabei haben Roxanne den Sunset-Strip der Achtziger weit hinter sich gelassen und wildern entspannt im Classic-Rock: Hier treffen Foreigner auf Queen, Bad Company auf Thin Lizzy, und mit dem einst von Frontmann Jamie Brown mitverfassten ›Man In The Moon‹ präsentiert die Band sogar ein Stück der ebenfalls sträflich unterbewerteten The Scream, mit denen Dead Daisies-Vollbart John Corabi einst seine Karriere begann. Beim coolen ›Super Bad‹ greift George Lynch in die Saiten, ›Girls Alright‹ passt perfekt zum aktuellen Freddie Mercury-Revival, und bei ›Go Fuck Yourself‹ wird mit jeder Menge Energie und guter Laune gegroovt. Weil das alles zudem mit einer knackigen, analogen Produktion versehen wurde, ist Radio Silence ein rundum gelungenes Spaßpaket geworden.

(8.5/10)

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 90 (05/2022) ab heute im Handel!