Sylvan

One To Zero

OMN Label Services
VÖ: 2021

Artrock mit Durchschlagskraft

Sylvan zählen neben RPWL und Subsignal hierzulande zu den versiertesten Vertretern im Bereich Artrock und Neo-Prog. Die Norddeutschen verstehen es, den Esprit der Siebziger mit den poppigen Achtzigern zu vermählen. Fünf Jahre nach ihrem letzten Album Home führen Sylvan ihren Stil auf One To Zero zu einer weiteren Meisterleistung: Das thematische Konzept Big Data findet seine Entsprechung im Sounddesign, mitunter zitiert das Quartett auch mal eine Lo-Fi-Produktion aus den Achtzigern.

›Start Of Your Live‹ versehen Sylvan mit einer dezenten Alternative-Rock-Schlagseite der Sorte Muse oder Placebo, was maßgeblich Sänger Marco Glühmann geschuldet ist. Einzelne eruptive Passagen (›Bit By Bit‹, ›Go Viral‹) sind das Salz in der Suppe. Am besten klingt die Gruppe, wenn sie aus dem Ruhezustand heraus eine maximale emotionale Durchschlagskraft entfaltet. So insbesondere in den impressionistischen Balladen ›Encoded At Heart‹ oder ›Part Of Me‹, die großen Könnern wie Riverside oder Anathema in nichts nachstehen.

(8.5/10)
TEXT: YAN VOGEL

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!