Zadra

Guiding Star

Frontiers
VÖ: 2022

Klingelnde Substanz

Hinter dem unscheinbaren Namen verbirgt sich August Zadra, der sich als Gitarrist und Chorsänger in der Solo-Band des einstigen Styx-Keyboarders Dennis DeYoung hervortat und nun in Guiding Star ein substanziell hochwertiges Solo-Album vorlegt. Wenig überraschend huldigt sein Einstand dem melodischen Rock der achtziger Jahre, wobei er den Sound der Pomp-Urgesteine Styx nicht nur in ›Take My Hand‹ tief verinnerlicht hat, dem deYoung ein charakteristisches Synthie-Solo spendierte.

Zadras Stimmfärbung erinnert gleichermaßen an Tommy Shaw wie speziell in den höheren Lagen auch sanft an Arnel Pineda (Journey), was ›Escape The Rain‹ und den Hit-Aspiranten ›Ship Of Fools‹ nur noch angenehmer macht. ›Nothing More To Say‹ dagegen lässt zunächst an Mr. Mister denken, ehe sich die Nummer zu einem handfesten Hardrocker wandelt. Wer Styx, Bad English, Work Of Art und die Journey rund um Revelation (2008) schätzt, sollte hier zuschlagen.

(8/10)
TEXT: MARKUS BARO

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!