The Doors

Krach in der Suppenschüssel

Mit Live At The Bowl ’68 Special Edition kommt im November eine erweiterte und neu bearbeitete Version des ursprünglich 2012 veröffentlichten The Doors-Konzertfilmes Live At The Bowl ’68 in die Kinos. Der war bereits die ergänzte Version des Live-Albums und -videos mit dem Titel Live At The Hollywood Bowl, der 1987 erschien.

Sie alle dokumentieren ein Konzert, das die Band um Jim Morrison am 5. Juli 1968 im Hollywood Bowl in Los Angeles gab und das als eins der am besten mitgeschnittenen Konzerte der Truppe gilt. Die nun bald auf großer Leinwand zu bewundernde Variante enthält neben dem kompletten Konzert auch einen exklusiven, neuen Auftritt der beiden überlebenden Doors-Mitglieder John Densmore (Schlagzeug) und Robby Krieger (Gitarre) mit einem Spezialgast sowie ein Interview mit den beiden und Manager Jeff Jampol. Die alten Film- und Tonaufnahmen wurden vom Soundtechniker der Band, Bruce Botnick, überarbeitet.

Das Datum des Events ist keineswegs zufällig gewählt: Am 4. November 2021 jährt sich die Veröffentlichung ihres sechsten Albums L.A. Woman, dem letzten mit Morrison, zum fünfzigsten Mal. Aus diesem Anlass erscheint die Platte, die unter anderem den Hit ›Riders On The Storm‹ enthält, am 3. Dezember in einer Jubiläumsedition, die insgesamt zwei Stunden Bonusmaterial enthalten wird.

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!