Gin Lady

Tall Sun Crooked Moon

KOZMIK ARTIFACTZ
VÖ: 2019

Sonnenbetankter Siebziger-Spleen

Nicht jeder kam damit zurecht, als sich vor acht Jahren Black Bonzo kurzerhand in Gin Lady umtauften und ihren tollen Retro-Prog zwischen Kansas, Van Der Graaf Generator, Cream und bombastischen Styx aufgaben. Ihren Siebziger-Spleen haben sie sich aber auch als Gin Lady bewahrt. Tall Sun Crooked Moon ist das mittlerweile vierte Album der Norweger, auf dem sie etwas gemäßigter und entspannter als zuletzt mit offenem Verdeck die amerikanische Westküste entlang cruisen. Ihr sonnenbetankter, psychedelischer Westcoast-Rock tut Herz und Seele gut und verweist in Songs und Sound immer wieder auf das frühe Schaffen von Neil Young, dreht im Nebel hier und dort aber auch mal ganz dezent in Richtung Tom Petty ab; in ›Sweet Country Livin’‹ irrlichtern die Allmans mit Brothers & Sisters. Schöne Platte.

(7.5/10)

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 88 (03/2022) ab heute im Handel!