Spinal Tap

Fortsetzung zum vierzigsten Jubiläum

Die ikonische Rock-Satire This Is Spinal Tap (1984) bekommt eine Fortsetzung. Für den zweiten Teil schlüpfen sowohl Regisseur Rob Reiner als auch Michael McKean, Harry Shearer und Christopher Guest wieder in ihre Rollen als Filmmacher respektive Band.

Die Nachricht machte die Runde, nachdem das Cannes Film Festival angeküdigt hatte, den legendären Film in seiner diesjährigen Ausgabe zu zeigen. »Geplant ist, den zweiten Teil zum vierzigsten Jubiläum des Originals rauszubringen«, verrät Regisseur Reiner, der für This Is Spinal Tap II in der Rolle des Dokumentarfilmers Marty DiBergi zurückkehren wird.

»Für viele Jahre haben wir es abgelehnt, eine Fortsetzung zu drehen — bis wir eine richtig gute Idee hatten, wie wir es angehen könnten. Wir wollten den ersten Teil ehren und zugleich die Story weiterschreiben.«

Wie schon This Is Spinal Tap wird auch This Is Spinal Tap II neben Reiner von Michael McKean, Christopher Guest und Harry Shearer geschrieben, die in den Filmen die Bandmitglieder David St. Hubbins (Gesang), Nigel Tufnel (Gitarre) und Derek Smalls (Bass) verkörpern.

Nach dem Film spielte diese Kerntruppe immer wieder vereinzelt Konzerte und Touren mit wechselnden Begleitmusikern wie dem jüngst verstorbenen Schlagzeuger Ric Parnell, der im Film die Rolle des Mick Shrimpton spielte und bei den anschließenden Auftritten als dessen Zwillingsburder Ric auftrat.



Laut Reiner sind diese Konzerte die Prämisse von This Is Spinal Tap II: »Sie haben in der Albert Hall und im Wembley Stadion sowie im ganzen Land und sogar ganz Europa gespielt. In letzter Zeit haben sie indes nicht mehr viel Zeit miteinander verbracht. Weil in der Realität Tony Hendra verstorben ist, der ihren Manager Ian Faith spielte, ist die Idee, dass Ians Witwe den Vertrag mit Spinal Tap geerbt hat. In diesem steht noch ein letztes Konzert, das sie zu spielen haben; sie würde die Band verklagen, wenn sie es nicht spielen würden. Wir erzählen von den ganzen Jahren und allen Streitereien, welche die Mitglieder aufarbeiten müssen, um dieses letzte Konzert zu spielen.«

Der Streifen soll am 19. März 2024 in die Kinos kommen.

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 91 (06/2022) ab heute im Handel!