Aerosmith

Greatest Hits — aber vorerst keine neue Musik

Am 18. August erscheint in Greatest Hits eine neue Best-Of-Zusammenstellung von Aerosmith. Auch zu neuer Musik ist zumindest Joe Perry motiviert — große Hoffnungen darauf macht sich der Gitarrist indes nicht.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: PR

In einem Interview auf einen Nachfolger seines Soloalbums Sweetzerland Manifesto (2018) angesprochen, sagte der 72-Jährige: »Im Moment wohl eher nicht, denn ich habe dafür keine Zeit. Ich würde aber mein bisher geschriebenes Material für ein neues Aerosmith-Album hergeben, wenn es dazu noch einmal kommen sollte.«

Hoffnungen auf einen baldigen Nachfolger von Music From Another Dimension dämpfte er gleich im Nachsatz. »Momentan möchte ich vor allem so viele Konzerte spielen, wie es geht. Das ist aktuell unser Fokus. Es wäre wirklich großartig, nochmal gemeinsam an neuer Musik zu arbeiten, aber wenn ich unser Alter und den Aufwand betrachte, bin ich unsicher, ob es dazu kommen wird. Ich spiele und schreibe die ganze Zeit und wir waren nie die Band, bei der man sich auf Jahre sicher sein konnte, was als nächstes passiert. Aktuell weiß ich nur, dass wir die nächste Tour überstehen und unseren Fans etwas zurückgeben wollen.«

Ab September sind Aerosmith in den USA im Rahmen ihrer Peace Out-Abschiedstournee unterwegs. Sie wird, wie schon die die letzten Konzerte im Rahmen der Deuces Are Wild-Konzertreihe in Las Vegas, ohne Joey Kramer stattfinden. Der Schlagzeuger, der heute seinen 73. Geburtstag feiert, hatte in den vergangenen Jahren mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und verlor im letzten Jahr seine Frau Linda.



»Joey Kramer bleibt weiterhin ein geliebtes Gründungsmitglied von Aerosmith. Er hat sich aber leider dazu entschieden, die aktuelle Tour nicht mitzuspielen, um sich ganz auf seine Familie und seine Gesundheit fokussieren zu können«, so die Band in einer Stellungnahme. Stattdessen wird wieder der langjährige Schlagzeug-Techniker John Douglas als Taktgeber fungieren.

Kurz vor dem Auftakt der Peace Out-Rundreise werden die Hardrock-Dinos außerdem noch eine umfangreiche Best-Of veröffentlichen: Greatest Hits wird in verschiedenen Konfigurationen erscheinen; die umfangreichste ist eine 4LP-Version im Schuber, auf der insgesamt 44 Stücke versammelt sind und die außerdem vier schwarz-weiße Lithografien enthält.


Die Titelliste von Greatest Hits (4LP Super Deluxe-Edition):

LP 1

Seite A
01. Mama Kin
02. Dream On
03. Lord Of The Thighs
04. Same Old Song And Dance (Single-Version)
05. Train Kept A-Rollin'
06. S.O.S. (Too Bad)

Seite B
01. Seasons Of Wither
02. Walk This Way
03. Big Ten Inch Record
04. Adam's Apple
05. Sweet Emotion
06. Toys In The Attic

LP 2

Side C
01. Back In The Saddle
02. Last Child
03. Combination
04. Nobody's Fault
05. Home Tonight
06. Bright Light Fright

Side D
01. Draw The Line
02. Kings And Queens (Single-Version)
03. Let The Music Do The Talking
04. Walk This Way (mit RUN-D.M.C.)
05. Hangman Jury

LP 3

Side E
01. Dude (Looks Like A Lady)
02. Rag Doll (live)
03. Angel (Single-Version)
04. Monkey On My Back
05. What It Takes (CHR Single Edit)

Side F
01. Water Song / Janie's Got A Gun
02. Love In An Elevator
03. The Other Side
04. Get A Grip
05. Amazing (CHR Single Edit)

LP 4

Side G
01. Livin' On The Edge (CHR Edit)
02. Cryin'
03. Eat The Rich
04. Crazy (Radio Edit)
05. Falling In Love (Is Hard On The Knees)

Side H
01. Pink
02. Nine Lives
03. I Don't Want To Miss A Thing
04. Jaded
05. Just Push Play (Radio-Remix)
06. We All Fall Down

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).