Blaze Bayley

›Rage‹ aus "Circle Of Stone" ausgekoppelt

Blaze Bayley veröffentlicht am 23. Februar Circle Of Stone. Einen Vorgeschmack auf die neue Solo-Platte des früheren Frontmannes von Iron Maiden liefert ›Rage‹, das hier zu hören ist.

Wie schon der Vorgänger War Within Me (2021) entstand auch der mittlerweile achte Alleingang des Sängers mit der Hilfe der britischen Metaller Absolva: Die Formation um den früheren Iced Earth-Gitarristen Luke Appleton fungiert sowohl als Studio- als auch Liveband für Bayley; Appletons Bruder und Instrumentalkollege Chris ist außerdem als Co-Produzent an der Platte beteiligt.

›Rage‹ behandelt die walisische Sage von Gelert, dem Hund des Fürsten Llywelyn ab Iorwerth von Gwynedd. Dieser sollte im 13. Jahrhundert den Sohn des Adeligen bewachen. Als dieser jedoch von der Jagd zurückkehrte, fand er die Wiege des Säuglings umgestoßen und Gelert blutverschmiert vor.

Daraufhin erschlug Llywelyn den Hund, fand aber kurz danach seinen Sohn unverletzt unter der Wiege; daneben lag ein Wolf, den der Hund getötet hatte. Llywelyn ließ Gelert daraufhin ehrenvoll begraben.



Bereits Anfang Januar veröffentlichte Bayley die Titelnummer von Circle Of Stone, für die er von Wolf-Frontmann Niklas Stålvind unterstützt wurde. Ab März ist er dann mit der Platte auf deutschen Bühnen zu sehen: Dabei spielt er unter anderem in Cham, Erfurt, Siegen,Hamburg, Kassel, Mannheim und München.

Einige davon sind Nachhol-Gigs aus dem letzten Jahr: Der mittlerweile 60-Jährige musste sich seinerzeit nach einem Herzinfarkt einer Operation unterziehen, bei der ihm vier Bypässe gelegt wurden.



Die Titelliste von Circle Of Stone:

01. Mind Reader
02. Tears In Rain
03. Rage
04. The Year Beyond This Year
05. Ghost In The Bottle
06. The Broken Man
07. The Call Of The Ancestors
08. Circle Of Stone (feat. Niklas Stålvind)
09. Absence
10. A Day Of Reckoning
11. The Path Of The Righteous Man
12. Until We Meet Again

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 101 (04/2024).