Armored Saint

Armored Saint covern die Four Tops

Armored Saint präsentieren in ›One Chain (Don't Make No Prison)‹ eine neue Single. Ob die Neu-Interpretation des Songs der Four Tops auf ein neues Album der Metaller hindeutet, ließen sie noch offen.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Stephanie Cabral

Erstmals aufgenommen wurde ›One Chain (Don't Make No Prison)‹ im Jahr 1974: Damals erschien das von Dennis Lambert und Brian Potter geschriebene Stück auf dem Album Meeting Of The Minds des höchst erfolgreichen Soul- und R&B-Quartetts. Bereits vier Jahre später coverte Santana die Nummer für sein zehntes Studiowerk Inner Secrets (1978); auch die Doobie Brothers interpretierten die Nummer bereits.

»Unser Bassist Joey Vera brachte den Song mit«, erzählt Sänger John Bush. »Wir sind schon immer große Fans von altem Soul und R&B gewesen, also mussten wir nicht lange darüber nachdenken. Die Nummer hat einen tollen Groove, der wie für unsere Rhythmusgruppe gemacht ist. Außerdem hat sie einen grandiosen Text, der perfekt zu Armored Saint passt. Der Originalsänger Levi Stubbs war großartig und ich habe mein Bestes gegeben, ihm gerecht zu werden!«



Bereits seit Mitternacht ist die erste Studio-Veröffentlichung der Band seit Punching The Sky (2020) auf den Streaming-Diensten zu hören; um 18 Uhr folgt die Premiere des Musikvideos. Ein neues Album kündigte die Formation allerdings nicht an. Hielten sie sich an ihren seit La Raza (2010) etablierten Fünf-Jahres-Rhythmus, würde ihre neunte Platte 2025 erscheinen.

Bereits im März hatte Bush bestätigt, dass die Band an neuem Material arbeitet und bereits Demos zu mindestens fünf Songs aufgenommen hat.

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 101 (04/2024).