Pete Townshend

Aus "Das Zeitalter der Angst" wird ein Musical

Pete Townshend arbeitet an einer Vertonung seines Buches Das Zeitalter der Angst. Auch eine Dokumentation zur Entstehung seines 2019 erschienen Romandebüts strebt der Gitarrist von The Who an.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Fabrice Demessence

Etwas über eine Dekade arbeitete Townshend an dem Buch, das im englischen Original den Titel The Age Of Anxiety trägt. Darin geht es um den Musiker Walter Watts, der die Ängste seines Publikums als Musiklandschaften hören kann und diese zu aufzuführen beginnt.

»Ich entwickle gerade noch die Musik und arbeite an den Aufnahmen. Außerdem werkele ich gerade an einer Doku über das Projekt von der ersten Idee 2007 bis heute«, so der 73-Jährige Brite in einem Interview mit der britischen Zeitung The Sun über den Stand des Werkes.

Einen groben Zeitplan hat er auch schon vor Augen. »Ich bin noch ungefähr zwei Jahre von der Fertigstellung entfernt und hoffe, das Stück mit einer vollen Opernbelegschaft und einer Reihe von Gastsängern auf die Bühne bringen zu können.«


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).