Tom Petty

Tribut-Album "Petty Country" im Mai

Im Frühsommer erscheint ein Tribut-Album für Tom Petty. An den Interpretationen auf Petty Country wirkten unter anderem Willie Nelson, Chris Stapleton sowie die beiden ehemaligen Heartbreaker-Musiker Mike Campbell und Benmont Tench mit.

Dass der 2017 verstorbene Singer/Songwriter nicht nur in der Rock-Szene verehrt wird, macht schon der Untertitel der am 31. Mai erscheinenden Platte deutlich: A Country Music Celebration Of Tom Petty. Entsprechen verneigen sich dort vor allem Künstlerinnen und Künstler aus der Country-Szene vor dem singenden Gitarristen: So sind etwa auch Dolly Parton und die Southern-Rocker The Cadillac Three mit von der Partie; eine vollständige Titelliste ist unten zu finden.

Als erste Single ist bereits jetzt ›American Girl‹ in der Interpretation von Dierks Bentley zu hören. Ursprünglich erschien die Nummer auf dem selbstbetitelten Debütalbum von Tom Petty And The Heartbreakers im Jahr 1976 und wurde im Februar des Folgejahres als zweite Nummer aus dem Album ausgekoppelt.

»Die Südstaaten-Wurzeln von Tom Petty ziehen sich durch sein gesamtes Songwriting und seine Art, Geschichten zu erzählen«, so der 48-Jährige Bentley, der seit rund zwanzig Jahren in der amerikanischen Country-Szene große Erfolge feiert. »Man wird ihn vielleicht nicht unter Country einordnen, aber man kann in Nashville in keine Bar gehen, ohne dort ›American Girl‹ zu hören. Es ist eine der größten Nummern in seinem Lebenswerk voller großartiger, amerikanischer Songs.«



Die Titelliste und die Mitwirkenden von Petty Country:

01. I Should Have Known It (Chris Stapleton)
02. Wildflowers (Thomas Rhett)
03. Runnin’ Down a Dream (Luke Combs)
04. Southern Accents (Dolly Parton)
05. Here Comes My Girl (Justin Moore)
06. American Girl (Dierks Bentley)
07. Stop Draggin’ My Heart Around (Lady A)
08. I Forgive It All (Jamey Johnson)
09. I Won’t Back Down (Brothers Osborne)
10. Refugee (Wynonna Judd & Lainey Wilson)
11. Angel Dream #2 (Willie Nelson & Lukas Nelson)
12. Learning to Fly (Eli Young Band)
13. Breakdown (Ryan Hurd feat. Carly Pearce)
14. Yer So Bad (Steve Earle)
15. Ways to Be Wicked (Margo Price & Mike Campbell)
16. Mary Jane’s Last Dance (Midland)
17. Free Fallin' (The Cadillac Three feat. Breland)
18. I Need To Know (Marty Stuart And His Fabulous Superlatives)
19. Don’t Come Around Here No More (Rhiannon Giddens feat. Benmont Tench)
20. You Wreck Me (Live) (George Strait)

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 101 (04/2024).