Led Zeppelin

Alternative ›The Rain Song‹-Version veröffentlicht

Jimmy Page hat die Single ›The Seasons‹ veröffentlicht. Das Instrumental ist eine Arbeitsversion von ›The Rain Song‹ vom Led Zeppelin-Album Houses Of The Holy (1973), das gestern vor fünfzig Jahren erschien.

In der Beschreibung des Songs erklärt der Gitarrist, dass ursprünglich eine anders arrangierte Version von ›The Rain Song‹ als Opener ihres fünften Albums dienen sollte: »Eigentlich sollte Houses Of The Holy mit einer mitreißenden Overtüre starten, die dann in die Nummer ›The Seasons‹ überleiten sollte, aus dem später ›The Rain Song‹ wurde. Mit einer gegenläufigen Akustikgitarre und einem Melotron hätte es im ersten Gesang des Albums münden sollen.«

›The Seasons‹ sei dabei auch eine Art Gedächtnishilfe für diverse Ideen in ihrer »embryonalen Phase« gewesen. Statt des geplanten Intros eröffnete schlussendlich ›The Song Remains The Same‹ die Platte.



Es ist nicht die erste Alternativ-Version, die Led Zeppelin von ›The Rain Song‹ zugänglich machten: In der Deluxe-Edition von Houses Of The Holy aus dem Jahr 2014 etwa ist ein Mix mit weniger Klavier, allerdings mit dem Gesang von Robert Plant enthalten.

Eine ausführliche Titelgeschichte zur Entstehung von Houses Of The Holy findet sich in ROCKS Nr. 61 (06/2017).


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 101 (04/2024).