Accept

Joel Hoekstra vertritt Phil Shouse

Auf ihrer Tournee durch Südamerika und auf den europäischen Sommer-Festivals bekommen Accept prominente Verstärkung: Anstelle von Phil Shouse wird der langjährige Whitesnake-Musiker Joel Hoekstra Gitarre spielen.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Christian Vohler

Die in Solingen gegründeten Schwermetaller verkündeten den temporären Wechsel über Facebook. »Auf der anstehenden Tour durch Südamerika im Mai und auf den anstehenden europäischen Festivals wird Joel Hoekstra spielen. Er vertritt Phil Shouse, der aber weiterhin permanenter Live-Gitarrist der Band bleiben wird.«

Warum Shouse die Gigs nicht wahrnehmen kann, erklärte die Formation um Gitarrist Wolf Hoffmann nicht. Der Bandkopf fand stattdessen lobende Worte für Hoekstra, der neben seinem Engagement bei Whitesnake in der Vergangenheit auch schon beim Trans-Siberian Orchestra sowie bei Foreigner und Night Ranger spielte.

»Es ist eine große Ehre, ihn bei uns auf der Bühne begrüßen zu dürfen. Die ganze Band freut sich darauf, mit diesem Saitenmagier musizieren zu dürfen!« Im deutschsprachigen Raum wird die Kombination auf der Pyraser Classic Rock-Nacht sowie dem Wacken Open Air zu sehen sein.

Seit dem Ausstieg von Bassist Peter Baltes im Jahr 2018 bestehen Accept aus Sänger Mark Tornillo, den Gitarristen Wolf Hoffmann, Uwe Lulis und Phil Shouse sowie Tieftöner Martin Motnik und Schlagzeuger Christopher Williams.

Es ist zu erwarten, dass die Band in diesem Jahr noch ein neues Album vorlegen wird: Vor einigen Wochen posteten sie auf ihrer Bandhomepage ein Foto von Tornillo, Hoffmann und Produzent Andy Sneap. Darunter verkündeten sie, dass ihr nunmehr 17. Studiowerk fertig aufgenommen sei und es in Bälde weitere Informationen geben wird.


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).