Ozzy Osbourne

Letzte Auftritte in Birmingham?

Einer letzten Welttour hatte Ozzy Osbourne schon vor einiger Zeit eine Absage erteilt — nicht aber einzelnen Konzerten: Laut seiner Frau Sharon denkt der Madman über zwei finale Gigs in seiner Heimatstadt Birmingham nach.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Ross Halfin

Im Rahmen ihrer Spoken Word-Tour Cut The Crap sprach die 72-Jährige über mögliche Auftritte ihres Ehemannes. »Er hat das Gefühl, sich niemals richtig von seinen Fans verabschiedet zu haben. Deshalb planen wir zwei Abschlusskonzerte in Aston Villa, wo er herkommt.« Wann genau diese stattfinden sollen, verriet sie indes noch nicht.

Damit legt Sharon Osbourne, die ihren Mann auch managt, zwei Konzerte im Fußballstadion Villa Park des Aston Villa FC nahe, einem der Fußballclubs aus der Heimatstadt Birmingham des früheren Black Sabbath-Frontmannes.

Bereits seit der gesundheitsbedingten Absage seiner Abschiedstour im Jahr 2019 will der Finsterprinz zurück auf die Bühne. Er spielte seither im Rahmen von Sportveranstaltungen einzelne Songs — einen Auftritt beim Power Trip Festival im vergangenen Oktober musste er wiederum absagen. Aktiv blieb er stattdessen im Studio: In den letzten Jahren erschienen die Studioalben Ordinary Man (2020) und Patient No. 9 (2022).

»Seine Stimme klingt immer noch perfekt. Er bleibt seinem Gesangsunterricht treu, kann immer noch scherzen und hat alle Melodien im Kopf. Selbst wenn man seine Musik nicht mag: Man kann Ozzy nicht nicht mögen, er wickelt dich einfach ein«, so seine Frau zum aktuellen Stand der Dinge beim an einer Parkinson-Variante erkrankten Sänger. 

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).