Black Swan

Shake The World

Frontiers
VÖ: 2020

Zweitstimme Markus Baro

Im ersten Moment könnte man Black Swan als eilig zusammengewürfeltes Retortenprodukt ansehen. Aber die frühere Zusammenarbeit von Bassist Jeff Pilson mit Sänger Robin McAuley in der McAuley Schenker Group und mit Gitarrist Reb Beach bei Dokken erweist sich als sinnstiftend: Shake The World profitiert von einer beachtlich vitalen Gruppendynamik. Vor allem Beach, heute bei Whitesnake naturgemäß eher an der kurzen Leine gehalten, erweist sich als virtuoser Saitenheld in der Tradition eines Eddie Van Halen oder George Lynch. In melodischen Heavy-Rockern wie ›Big Disaster‹ oder ›Long Road To Nowhere‹ wirken seine Soli wie kleine feurige Vulkanausbrüche und liefern nicht nur unerhörten Drive, sondern auch aufregende Kontraste. In der von Queen inspirierten Ballade ›Divided United‹ trägt Pilson zudem einen Höhepunkt dieses fabelhaften Debüts bei, bei dem es hoffentlich nicht bleiben wird.

(8.5/10)
TEXT: MARKUS BARO

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).