AC/DC

Europa-Tournee ohne Rudd und Williams

Nach monatelangen Spekulationen ist es nun offiziell: AC/DC gehen ab Mai auf Europa-Tournee. Auch die definitive Besetzung verrieten die Australier.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Screenshot

Gerüchte über die Tour machten bereits seit vergangenem November die Runde. Damals verriet der Münchener Oberbürgermeister Dieter Reiter, dass die Formation das Olympiastadion für den 12. Juni 2024 gemietet habe. Es folgten diverse Leaks, unter anderem vom australischen Botschafter in Irland, der via X (ehemals Twitter) ein Konzert der Band in der Hauptstadt Dublin ankündigte.

Die Anfang Januar kolportierten Termine für Konzerte im deutschsprachigen Raum erwiesen sich damit als wahr: Den Auftakt machen zwei Konzerte in der Gelsenkirchen, außerdem spielen AC/DC im Laufe des Sommers in München, Wien, am Hockenheimring sowie in Stuttgart, Nürnberg und Hannover. Hinzu kommen Konzerte in Dresden und Zürich. Es sind die ersten Konzerte in Deutschland seit dem Ende der Rock Or Bust-Tour im Juni 2016.

Auch über die Besetzung herrscht nun Klarheit. Neben Sänger Brian Johnson und den Gitarristen Angus und Stevie Young, die schon vorher als gesetzt galten, wird es tatsächlich zu Besetzungswechseln in der Rhythmusgruppe kommen: Wie schon schon auf dem Power Trip-Festival im Oktober übernimmt Matt Laug die Position hinter dem Schlagzeug. Der vorher unter anderem bei Alice Cooper und Slash's Snakepit aktive Musiker ersetzt Phil Rudd, der aus nach wie vor nicht offiziell bestätigten Gründen fehlt: Wahrscheinlich sind Einreiseverbote in Folge von rechtlichen Problemen.

Auch die Gerüchte um eine Abwesenheit von Cliff Williams erweisen sich nun als wahr. Statt dem 74-Jährigen spielt heuer Chris Chaney. Am bekanntesten ist der profilierte Session-Musiker als zwischenzeitliches Mitglied von Jane's Addiction, er war aber unter anderem auch für Musiker wie Joe Satriani, Slash und Joe Cocker aktiv.

Damit macht Williams seine Ankündigung aus dem Jahr 2016 wahr, wonach er sich zurückziehen wolle. Für Power Up (2020) war er überraschend noch einmal zurückgekehrt, auch für das Konzert auf dem Power Trip-Festival im Oktober 2023 stand er auf der Bühne.


Die Europa-Termine der Power Up-Tour 2024:

17. Mai 2024 Gelsenkirchen, Veltins-Arena
21. Mai 2024 Gelsenkirchen, Veltins-Arena

25. Mai 2024 IT-Reggio Emilia, RCF Arena
29. Mai 2024 ES-Sevilla, La Cartuja-Stadion

05. Juni 2024 NL-Amsterdam, Johan Cruyff-Arena
09. Juni 2024 München, Olympia-Stadion
12. Juni 2024 München, Olympia-Stadion
16. Juni 2024 Dresden, Messe
23. Juni 2024 AU-Wien, Ernst-Happel-Stadion
26. Juni 2024 AU-Wien, Ernst-Happel-Stadion
29. Juni 2024 CH-Zürich, Stadion im Letzigrund

03. Juli 2024 UK-London, Wembley-Stadion
07. Juli 2024 UK-London, Wembley-Stadion
13. Juli 2024 Hockenheim, Hockenheimring
17. Juli 2024 Stuttgart, Wasen

21. Juli 2024 SK-Bratislava, Alter Flughafen
27. Juli 2024 Nürnberg, Zeppelinfeld
31. Juli 2024 Hannover, Messe

09. August 2024 BE-Dessel, Festivalpark Stenehei
13. August 2024 FR-Paris, Hippodrome Paris Longchamp
17. August 2024 IR-Dublin, Croke Park

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).