Y&T

Live At The Mystic

Frontiers
VÖ: 2012

Mit Integrität und Feuerkraft

Ihr großer Hit ›Summertime Girls‹ wurde für das Quartett aus der Bay Area zum Bumerang und daher vom einzig verbliebenen Originalmitglied Dave Meniketti konsequent aus der Setliste verbannt. Letztendlich sind es die Stücke von Jahrhundertalben wie Black Tiger oder Earthshaker, die ihren Ruf als vielleicht unterbewertetste Hardrock-Band überhaupt begründet haben. Auch mit neuer Mannschaft bewahrt Gitarrist und Sänger Dave Maniketti Integrität und Feuerkraft und hat auch seinen herrlich bluesigen Einschlag nicht geopfert.

Authentischer klingt kaum ein Überbleibsel aus den Achtzigern: ›Wind Of Change‹ vereint Wucht und Opulenz, ›Hurricane‹ trägt seinen Titel zu Recht, und das dem 2011 verstorbenen Ur-Bassisten Phil Kennemore gewidmete ›I Believe In You‹ sorgt für lang anhaltende Gänsehaut. Die Songs des 2010 erschienenen Comebacks Facemelter können zwar nicht mithalten, fallen aber auch nicht drastisch aus dem Rahmen. Y&T sind und bleiben eine mächtige Live-Band. Leider vermittelt das Klangbild dieses Mitschnitts nicht annähernd den Druck, den das echte Erlebnis hat. Jeder, der die Band in den letzten zwei Jahren live gesehen hat, wird es betätigen.

Keine Wertung
TEXT: MARKUS BARO

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 101 (04/2024).