Iron Maiden

"Piece Of Mind" als Comic-Buch

Zur Feier des vierzigsten Jubiläums von Piece Of Mind (1983) bringen Iron Maiden ein Comicbuch heraus. Die Zusammenarbeit mit dem etablierten Verlag Z2 erscheint am 21. November.

Jedem Song des vierten Studiowerkes ist in dem Buch ein eigenes Kapitel gewidmet, in der die Geschichte der jeweiligen Nummer in bebilderter Form nacherzählt wird. Die Ausführung übernahmen diverse namhafte Autoren wie Steven Grant (The Punisher) oder Antony Johnston (Atomic Blonde) und Grafiker wie Danijel Žeželj (Luna Park) oder Staz Johnson (Rogue Trooper).

In Form von Bruce Dickinson ist auch ein Bandmitglied selbst als Autor beteiligt: Der Frontmann bearbeitete ›Revelations‹ gemeinsam mit Tony Lee (Doctor Who) und Illustrator Damien Worm (The October Faction). Die Nummer war seinerzeit die erste, die er in Alleingang für die Band schrieb, der er zwei Jahre zuvor beigetreten war.

»Als die Idee für eine Piece Of Mind-Graphic Novel erstmals aufkam, empfand ich es als das perfekte Medium, um aus den Grenzen des eigentlichen Songs auszubrechen«, so der Sänger. »Durch die Erzählweise und die Bilder kann man neue Dimensionen erschließen. Im Falle von ›Revelations‹ konnte ich dadurch neue Ebenen hinzufügen und der Geschichte eine Wendung hinzufügen.«



Für die Titel-Illustrationen der einzelnen Nummern sorgten unter anderem Cover-Künstler Jan Meininghaus (Kreator, Falconer) oder Steve Chanks, der auch an der Comic-Bearbeitung des Anthrax-Albums Among The Living (2021) beteiligt war. Außerdem schrieben etwa Scott Ian (Anthrax), Simon Gallup (The Cure) Chris Jericho (Fozzy) oder Rapper Chuck D (Public Enemy) kurze Texte, in denen sie die Bedeutung der Band und des Albums für sie persönlich würdigen. Das Vorwort verfasste Maiden-Manager Rod Smallwood.

»Im Grunde begann die Zusammenarbeit mit Iron Maiden für die Mitarbeitenden von Z2 bereits vor über vierzig Jahren auf unseren Plattenspielern und in unseren Notizblöcken«, freut sich Josh Bernstein, der Chef des Verlages. »Den Einfluss der Band auf Kunst, Musik und Kultur ist kaum zu überschätzen und es ist eine Ehre, mit ihnen und dem Management die Legende und die Welt von Piece Of Mind zu feiern.«

Der Schmöker wird ab dem 21. November in sechs verschiedenen Varianten erhältlich sein: Neben der Standardvariante wird es drei limitierte Versionen mit einem anderen Cover geben; daneben wird eine Deluxe-Edition in Übergröße mit Extra-Seiten, einem Eddie-Tryptichon und einer Pop-Up-Variante des Albumscovers in der Mitte geben. Die aufwendigste Variante ist indes The Asylum Edition: Diese rund 300 Euro teure Variante enthält neben der Deluxe-Version noch eine Reproduktion eines Konzerttickets sowie eine Eddie-Figur im Albumcover-Stil.


ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Das neue ROCKS ist da! Heft Nr. 98 (01/2024) ab heute im Handel!