Kayak

Out Of This World

InsideOut
VÖ: 2021

Massenaufläufe im Ohrenkino

Seit den frühen Siebzigern wandeln die Niederländer auf den Spuren von Yes, Genesis und King Crimson und haben ihren Prog-Sound immer weiter für Pop und Bombast geöffnet. Auch auf Out Of This World können sie sich nicht recht entscheiden, ob sie Progressive Rock, Edel-Pop oder Musical machen wollen. Der Titelsong hat gleich ein bisschen von allem, während das neuneinhalb Minuten lange ›A Writer’s Tale‹ ganz großes Progrock-Kino ist, gespickt mit überraschenden Stimmungswechseln von düster dräuend bis beschwingt.

In ›Under A Scar‹ lässt Sänger Bart Schwartmann seiner Neigung zu leicht übertriebener Dramatik freien Lauf, bevor das Orchester auf einem treibenden Beat abfährt, der an den Schlussteil von John Miles’ ›Music‹ erinnert. Man schließe die Augen und stelle sich eine große Musicalbühne mit Massenaufläufen von Tänzern und Chorsängern vor. ›Mystery‹ findet den Mittelweg zwischen Pomp und dezent rockender Leichtigkeit und hätte prima auf ihr Album Merlin von 1981 gepasst. ›The Critical Mass‹ und ›Waiting‹ sind reinrassiger Intelligenz-Pop, wobei ersteres durch eine wunderbare sonnige Melodieführung besticht und dann mit einem abgefahrenen Gitarrensolo überrascht.

(7.5/10)

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 100 (03/2024).