AC/DC

Bühnenrückkehr nach sieben Jahren

Am vergangenen Samstag haben AC/DC ihr erstes Konzert nach sieben Jahren gespielt. Der Auftritt fand im Zuge des Power Trip-Festivals in Kalifornien statt — mit starker Setliste.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Bonecutter/Power Trip Festival

Das Konzert fand im Rahmen des Power Trip-Festivals in Kalifornien statt, wo die Australier als Samstagsheadliner nach Judas Priest auftraten. Auf der Veranstaltung standen außerdem Iron Maiden, Metallica, Guns N' Roses und Tool auf der Bühne.

Zum ersten Mal in ihrer fünf Jahrzehnte andauernden Karriere starteten AC/DC ein Konzert mit dem Highway To Hell-Klassiker ›If You Want Blood (You've Got It)‹. Von ihrer aktuellen Scheibe Power Up (2020) spielten sie die Singles ›Demon Fire‹ und ›Shot In The Dark‹.



Es war die erste Möglichkeit, diese Nummern live zu erleben: Seit dem Ende der Rock Or Bust-Tournee im Jahr 2016 standen AC/DC nicht mehr auf der Bühne. Seinerzeit wurde Schlagzeuger Phil Rudd von Chris Slade vertreten — Sänger Brian Johnson musste den Tross schließlich wegen seines drohenden Gehörverlusts verlassen. Seinen Platz für die verbleibenden Konzerte nahm Guns N' Roses-Frontmann Axl Rose ein. Nach Abschluss der Tournee  verkündete Bassist Cliff Williams, dass er nach dem Abschluss der Reise in Rente gehen werde.



Der Rest ist Geschichte: Auf Power Up kamen sie alle wieder zusammen. Während sich Brian Johnson und Cliff Williams heuer wieder zu den Gitarristen Angus und Stevie Young gesellten, fehlte Rudd erneut aus nicht näher erläuterten Gründen. Offenbar durfte Rudd nicht in die USA einreisen. Beim Power Trip-Festival wurde er von Session-Musiker Matt Laug ersetzt.



Die Setliste von AC/DC beim Power Trip Festival:

01. If You Want Blood (You've Got It)
02. Back In Black
03. Demon Fire (Live-Debüt)
04. Shot Down In Flames
05. Thunderstruck
06. Have A Drink On Me
07. Hells Bells
08. Shot In The Dark (Live-Debüt)
09. Stiff Upper Lip
10. Dirty Deeds Done Dirt Cheap
11. Shoot To Thrill
12. Sin City
13. Givin The Dog A Bone
14. Rock 'N' Roll Train
15. You Shook Me All Night Long
16. Dog Eat Dog
17. High Voltage
18. Hell Ain't A Bad Place To Be
19. Riff Raff
20. Highway To Hell
21. Whole Lotta Rosie
22. Let There Be Rock
---
23. T.N.T.
24. For Those About To Rock (We Salute You)

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).