FM

Metropolis

AOR Heaven
VÖ: 2010

Schöne neue, konstruierte Welt

Auch wenn sie mal von besserer Qualität waren (Indiscreet), mal von schwächerer (Aphrodisiac), blieben die Alben der britischen Melodic-Rocker vor allem eins: nett, aber austauschbar. Vor diesem Hintergrund war von einem Comeback nach fast zwanzigjähriger Studio-Abstinenz nichts Bahnbrechendes zu erwarten.

Kantig und mit mehr Bodenhaftung gestaltete Bandchef Steve Overland das frische Material, das sich mehr als einmal dem bluesigen Hardrock Bad Companys von hinten nähert. Neben dem Eröffnungssong ›Wildside‹ mit seinen forschen Riffs gefällt so besonders das nahtlos an ihren roots-orientierten Live-Mitschnitt No Electricity Required anschließende ›Flamingo Road‹. Glatte Ohrwürmer wie ›Over You‹ oder ›Unbreakable‹ bedienen die Mainstream-Fraktion, in ›Days Gone By‹ und ›The Extra Mile‹ sind dem Quintett zwei ordentliche Balladen geglückt. Die angepeilte Ausgewogenheit wirkt jedoch stellenweise arg konstruiert.

(7/10)
TEXT: MARKUS BARO

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).