Witherfall

Neuer Song und viertes Album

Witherfall stellen die Single ›Insidious‹ vor und kündigen damit ihr viertes Albums an. Titel und das genaue Erscheinungsdatum behalten die stimmungsgewaltigen Metaller noch für sich.

TEXT: MAXIMILIAN BLOM |FOTO: Century Media Records

Der Nachfolger des erfolgreichen Curse Of Autumn (2021) soll voraussichtlich Anfang 2024 in den Handel kommen. Für die Platte werden Sänger Joseph Michael, Gitarrist Jake Dreyer und Bassist Anthony Crawford erneut von Schlagzeuger Marco Minnemann unterstützt, der nach dem Tod von Mitbegründer Adam Sagan bereits den Vorgänger einspielte.

Festes Bandmitglied ist er allerdings nicht: Für Liveaktivitäten verpflichteten die progressiven Power-Metaller Chris Tsanganeas, außerdem ist in Gerry Hirschfeld (Willie Nelson) ein neuer Keyboarder an Bord.

»Nach wahnwitzigen Kompositionsarbeiten und Aufnahmen, die uns durch fünf unterschiedliche US-Bundesstaaten führten, präsentieren wir euch die vielleicht vertrackteste Produktion der Witherfall-Geschichte«, so die Band über ihr viertes Studiowerk.



»›Insidious‹ entstand um vier Uhr morgens unter einem nebligen Vollmond, bei dem wir das zentrale Thema und das musikalische Grundgerüst in einem einzigen Take improvisierten«, beschreiben sie die Entstehung ihrer jüngsten Nummer. »Der Song wurde ausschließlich mit analogem Instrumentarium aufgenommen und nimmt die Hörerschaft durch den Kontrast von Harmonie und Dissonanz mit auf einen Trip in den Wahnsinn.«

Das neue Album wird erstmals über das bandeigene Label DeathWave Records erscheinen. Darüber wollen Michael und Dreyer in Zukunft auch weitere Musik und nicht näher benannte »andere Projekte« veröffentlichen.

ROCKS PRÄSENTIERT

DAS AKTUELLE HEFT

Cover von ROCKS Nr. 99 (02/2024).